Wenn die CDU Thüringen partout Neuwahlen vermeiden will, geht es nur so: Kemmerich tritt zurück, Ramelow tritt nochmal an. Die CDU enthält sich. Ramelow wird mit den Stimmen von Linken, SPD und Grünen im 3. Wahlgang gewählt. Hätte man auch einfacher haben können.