Einer der Klassiker beim journalistischen Umgang mit Statistik. Ein Grund ist, dass die endgültige Überschrift oft nicht von den Verfassern des Artikels stammt. Und eine Ebene tiefer natürlich, dass die Inhalte irgendwie nicht so wichtig…