Ein Unternehmer der 100K als Spende an die definiert, im selben Landesverand wie Faschist und Freund des militanten Neonazi muss sich zwangsläufig fragen lassen wie er es mit Faschismus hält! Oder mit Militanz durch Neonazis!?