Der Offensivmann durfte in den vier Partien vor dem BVB-Spiel wegen einer Rippenprellung nur zusehen. „Ich wollte spielen, habe mich gut gefühlt, aber der Verein hatte Angst!“