Das des Jahres lautet “Klimahysterie”. Begründung der Jury an der TU Darmstadt: “Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung werden damit diffamiert und Debatten diskrediert. Zudem werden wissenschaftsfeindliche Tendenzen gestützt.”