“Berlin, das ist wie ein ständiges Verlassenwerden. Auch deswegen verliebt man sich immer wieder neu.” Ein großartiger Essay zum von Thomas Wochnik