Auch im Kohleland Polen gibt es Bewegung: 2019 wurde eine Rekordmenge an Strom importiert, da Händler günstigeren Strom aus dem Ausland suchten. Die inländische Produktion, die überwiegend aus Kohle stammt, ist auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren gesunken